Meine früheren Katzen

Erinnerungen

Katzen haben die seltene Gabe, ihre Pfotenabdrücke auch in unseren Herzen zu hinterlassen. (Elvira von Ostheim)

Ihre Pfotenabdrücke haben bei uns hinterlassen:

Alte Mausi, Junge Mausi, Hansl, Peterle, Lukas Bronski, Minka, Nassim, Coco, Kasperle, Pepino und Pepone

Rassekatzen Orientalen & Siamesen der Liebhaberzucht Stayin‘Alive, Luger Irene

Coco "Fräulein Schnell"

 

kam aus dem Tierheim und galt als böse und unvermittelbar. Sie war seit ihrem ersten Tag bei uns eine sehr liebe, brave und vor allem intelligente Katze und begleitete uns wunderschöne 19 Jahre. Ihren leuchtend blauen Augen konnte man keinen Wunsch abschlagen.


Rassekatzen Orientalen & Siamesen der Liebhaberzucht Stayin‘Alive, Luger Irene

Kasperle "Kaspi"

 

war Coco‘s jugendlicher Spielgefährte und wurde liebevoll Kaspi gerufen. Er war ein Wirbelwind und ständig auf Achse. Er liebte es mit Wasser zu spielen und im Tiefschnee zu waten, da ihm ständig zu warm war. Kein Wunder, er wurde auch im tiefsten Winter in einem kalten Gartenschuppen geboren, an den ein kleiner Bach grenzte.


Rassekatzen Orientalen & Siamesen der Liebhaberzucht Stayin‘Alive, Luger Irene

Pepino "Pipi"

 

der wilde Raufbold aus der Nachbarschaft und Kasperles Erzfeind Nr.1. Nach Kasperles Tod nahm er seinen Platz bei uns ein und wurde vom aggressiven und angriffslustigen Streuner innert kürzester Zeit zu unserem kleinen braven und sehr liebesbedürftigen schwarzen Liebling.


Rassekatzen Orientalen & Siamesen der Liebhaberzucht Stayin‘Alive, Luger Irene

Pepone "Pepo"

 

dieser große und kräftige Streuner kam fast zeitgleich mit Pepino zu uns. Er saß eines Tages auf der Terrasse und ging nicht mehr weg. Er war ein sehr sanftmütiger und geduldiger Kater und ein echter Genießer. Beim Duft von Kaffee wurde er regelrecht high. Sein Lieblingsort war die Schublade mit den Kaffeebohnen.